Der Waldenhof
Der Waldenhof

Die Bioland-Rinder

Auf dem Waldenhof stehen ca. 50 Pinzgauer Rinder.

 

  • Die Benennung der Rinderrasse leitet sich vom Pinzgau her, dem heutigen Bezirk Zell am See im Land Salzburg.
  • Der Pinzgauer war in früheren Zeiten ein klassisches Dreinutzungsrind, wurde also neben Milch und Fleisch auch und vor allem wegen seiner Zugkraft gehalten. Zu seiner Blütezeit war der Pinzgauer das meistverbreitete Rind in Österreich und Ungarn.
  • Heute gilt der Pinzgauer als gefährtete Haustierrasse.
  • Ausgewachsene Kühe wiegen heute ca. 600 bis 700 kg bei einer Widerristhöhe von 137 cm. Stiere sind mit 100 bis 1100 kg etwa 10 cm größer.
  • Das Fleisch wird besonders wegen seiner ausgeprägten Marmorierung geschätzt.

Auf dem Waldenhof werden unsere Rinder zusätzlich nach den Bioland-Richtlinien für ökologischen Landbau aufgezogen.

 

Die Kälber haben im Sommer gemeinsam mit den Müttern  ganztägig Weidegang.

Nicole +Thomas Casper Waldenhof

73113 Ottenbach

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Waldenhof Reitstall